Klassik

braun6

HansLippl11

12

13

Wenn Sie noch einmal einen Blick zurück in die vergangenen Jahre werfen wollen, schauen Sie doch einfach mal in unser Archiv. Da möchten wir keine großen Geschichten erzählen, sondern einige Fotos aus der Vergangenzeit präsentieren.

[2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014]

zur aktuellen Webseite

Banner_170

Wir bedanken uns bei

butzner_zelte_15
ktm15

Klassik-Enduro in Deutschland

Geschichte

Angefangen hat alles vor gut 20 Jahren auf einer Wiese in Isny-Großholzleuthe, wo 40 Fahrer mit ihren alten Geländemaschinen zum 70. Jubiläum des MSC Isny ihre Runden drehten. Im Laufe der Jahre sind viele Veranstaltungen hinzugekommen (und teilweise auch wieder aus dem Terminkalender verschwunden). Bei den Top-Veranstaltungen wie Isny, Mauer oder Zschopau sind Starterfelder zwischen 250 und 300 Fahrern mittlerweile die Regel. Einige Klassik-Geländefahrten sind sehr anspruchsvoll, aber nie haben die Organisatoren aus dem Auge verloren, daß hier teilweise unwiederbringliches Material an den Start gebracht wurde und auch die älteren Teilnehmer -viele von ihnen Geländesport-Prominenz von einst - es etwas ruhiger angehen lassen wollen. In den letzten Jahren kamen viele neue und vor allen Dingen junge Gesichter hinzu - um den Nachwuchs braucht der Klassik-Sport sich bestimmt keine Sorgen zu machen. Auch der DMSB wurde auf die alten Motorräder aufmerksam und schrieb im Rahmen lizenzpflichtiger Enduro-Veranstaltungen die “Klassik-Enduro-Trophäe” aus, die es aber bis heute nicht mit der Popularität des Klassik-Sports “Isnyer Art” aufnehmen kann. 2011 gab es dann in Zschopau erstmalig “diplomatische Beziehungen” zwischen der DMSB-Trophäe und dem Klassik-Geländesport. Wen wundert es da, daß es nicht lange dauerte, bis der DMSB feststellte, daß die Klassik-Geländefahrten gem. “Grundsatz 3” des DMSB-Positionspapiers eigentlich immer schon lizenzpflichtig gewesen seien und uns nach einem mißlungenen Anlauf dann ausgerechnet im Jubiläumsjahr 2013 die Lizenzpflicht bescherte. Über die Hintergründe kann man denken, was man will, jedenfalls dürfte die Lizenzpflicht 2014 wieder vom Tisch sein, weil in der aktuellen Grundausschreibung für Clubsport-Enduro festgelegt ist, daß der Klassik-Geländesport nicht in den lizenzpflichtigen Clubsport gehört, sondern vorrangig dem Erhalt und der Pflege technischen Kulturgutes dient und damit lizenzfreier Breitensport ist. Hiervon ausgenommen ist nur die DMSB-Klassik-Trophäe als “Prädikat”. >>[weiter].

Web Design
[Home] [Klassik] [Sport] [Szene] [Lesestoff] [Impressum]
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

 

Listinus Toplisten

 

Diese Seite ist eine rein private Webseite ohne jeglichen kommerziellen Hintergrund. Auf den Inhalt der verlinkten Seiten haben wir keinen Einfluss, weiteres s. Disclaimer/Impressum

© Enduro-Senioren Deutschland 2000-2014